Über 40 Jahre

Alle hier gezeigten Grafiken, Gemälde und Skulpturen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder vervielfältigt noch veröffentlicht werden.     Bitte haben Sie Verständnis dafür.

 

03/19

Home.

Wo in Goslar?.

aktuelle Ausstellung.

Galeriegärtchen.

Kunstschuppen.

im tv38-Archiv.

Kontakt/Impressum.

Öffnungszeiten

Mo      geschlossen

Di - Fr  11 - 13  

   und  15 - 18 Uhr

Sa        11 - 13  

   und  14 - 17 Uhr

So        11 - 13 Uhr

 

 

 

Gerd Winner

Metamorphose

 

31.3. -9.6.2019

 

 

 

 

 

Der Dokumenta-Teilnehmer Prof. Gerd Winner zählt zu den herausragenden Künstlern der Gegenwart. Seine unverwechselbaren Werke, die international in wichtigen Sammlungen zu finden sind und uns vielerorts im öffentlichen Raum begegnen, faszinieren in ihrer genialen Vielschichtigkeit.

„Gerd Winners Thema ist die Stadt. (...) das Durchsuchen der Stadt nach ihren Organisationsstrukturen, wie sie sich in ihrer Ausstattung mit vielfachen Zeichen und Gebrauchsspuren darstellt. In allen diesen Themenkreisen interessiert den Künstler die Mehrdeutigkeit der Regulierungen und Zeichen, die Komplexität der achitektonischen Ereignisse, man kann auch sagen: die Zeichen der Wirklichkeit bzw. die Wirklichkeit der Zeichen sowie die Innenwelt der Aussenwelt.“ (Lothar Romain)

So finden sich in der Präsentation mehrere Werksgruppen des Künstlers, die doch stets den echten Winner erkennen lassen. Der Besucher begegnet in der Ausstellung sowohl ihm vertrauten Arbeiten wie den Siebdrucken, die den Times Square (New York) mit seinen Reklametafeln zeigen oder den „Roadmarks“, die sich in abstrahierter Form mit den Zeichen und Spuren auf den Straßen beschäftigen. Darüber hinaus werden aber erstmals figurative Zeichnungen gezeigt, die in den letzen zwei Jahren entstanden sind und sich der deutschen Geschichte auf ganz eigene Weise nähern.